5. – 10. Schuljahr

DETLEF KUHLMANN

Die Sinnhaftigkeitslücke schließen

Qualitätsoffensive (Sport-)Lehrerbildung auf dem Weg zu neuer Professionalität

Meike Hartmann/Ralf Laging/Christian Scheinert (Hrsg.):
Professionalisierung in der Sportlehrer*innenbildung. Konzepte und Forschungen der „Qualitätsoffensive Lehrerbildung (Band 13 der Reihe Bewegungspädagogik)
Schneider Verlag Hohengehren 2019
ISBN: 9783834019288
312 Seiten, 29,00 €
Wer an einer Schule in der Bundesrepublik Deutschland das Fach Sport „regulär unterrichtet, hat in aller Regel dieses Fach vorher an einer Universität oder Pädagogischen Hochschule auch „regulär studiert, von Quereinsteigern und Personen, die aktuell fachfremd im Sport unterrichten, einmal abgesehen. Denn selbst unabhängig davon ist es eine grundsätzliche Aufgabe der Institute und Fakultäten für Sportwissenschaft für ein ebenso attraktives wie anspruchsvolles, für ein zeitgemäßes wie fachgerechtes, summarisch also für ein möglichst professionelles Studium im Fach Sport Sorge zu tragen. Bei diesem auf Dauer gestellten Auftrag erhalten die Fachinstitute der Sportwissenschaft seit geraumer Zeit an vielen Standorten institutionelle Unterstützung durch die Gründung und Etablierung von sog. Zentren für Lehrerbildung bzw. Schools of Education, die außerhalb der Institute für Sportwissenschaft angesiedelt sind, aber gleichsam einen Beitrag für die „Qualitätsoffensive Lehrerbildung an den Hochschulen und Universitäten quer durch alle Lehramtsfächer leisten wollen.
Genau an dieser Stelle setzt der vorliegende Sammelband der Herausgeberin Dr. Meike Hartmann und den beiden Herausgebern Prof. Dr. Ralf Laging und Christian Scheinert vom Arbeitsbereich Bewegungs- und Sportpädagogik der Philipps-Universität Marburg über die „Professionalisierung in der Sportlehrer*innenbildung thematisch an. Der über 300 Seiten umfassende Band geht zurück auf eine gleichnamige Tagung, die Ende 2017 von der Universität Marburg im Schloss Rauischholzhausen bei Marburg veranstaltet wurde. Das Ziel der Tagung war damals, die Verantwortlichen aller fachbezogenen Projekte, aus der vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) und weiterer in der Qualitätsoffensive Lehrerbildung geförderten Initiativen mit dem Fach Sport kollegial in einen Austausch zu bringen. Der Sammelband dokumentiert die Tagung mit ihren Vorträgen.
23 Aufsätze
Nach einer kurzen Einführung der drei Herausgeber gliedert sich der Band in vier Teile mit insgesamt 23 Aufsätzen, an denen insgesamt 22 Autorinnen und 30 Autoren vorzugsweise aus den Abteilungen für Sportpädagogik und Sportdidaktik an den Instituten für Sportwissenschaft der Hochschulen in Deutschland mitgewirkt haben. Die vier Teile wiederum befassen sich mit folgenden Facetten der Professionalisierung bzw. der Qualitätsoffensive zur Lehrerbildung: Professionalisierung und fachliche Bildung (I), Fachlichkeit und sportdidaktische Rahmenbedingungen (II), Praxisphasen der Sportlehrer*innenbildung (III) sowie Inklusion und Heterogenität (IV).
In ihrer Einführung skizzieren die drei Herausgeber noch einmal sehr prägnant, worum es zielführend in der Qualitätsoffensive Lehrerbildung geht und warum ein neues Berufsverständnis mit einer neuen Wissenschafts- bzw. Professionalisierungsorientierung allseits gefordert wird. Sie berufen sich dabei u.a. auf renommierte Forscher aus der Erziehungswissenschaft wie Ewald Terhart (Münster), Werner Helsper (Halle/Saale) und Heinz-Elmar Tenorth (Berlin). Die Qualitätsoffensive Lehrerbildung lässt sich demnach differenzieren u.a. in strukturelle, organisatorische, konzeptionelle und inhaltliche Aspekte, die sich allesamt im Studium des Faches Sport widerspiegeln, aber in einzelnen Segmenten durchaus auch im Kontrast zu anderen Unterrichtsfächern in der Schule betrachtet werden müssen. Strukturelle Aspekte betreffen z.B. die Vereinheitlichung der Ausbildungszeiten der unterschiedlichen Studiengänge für das Lehramt, aber auch die...

Weiterlesen im Heft

Vorteile im Abo

Exklusiver Online-Zugriff auf die digitalen Ausgaben der abonnierten Zeitschrift
Print-Ausgabe der abonnierten Zeitschrift bequem nach Hause
Zusatzvorteile für Abonnenten im Online-Shop genießen